Radilon® TT

Die biobasierte flexible Lösung für High-Performance-Anwendungen

Das Nachhaltigkeit und ein uneingeschränkt breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten nicht im Widerspruch stehen, zeigt Radici mit seinen Radilon TT Typen.


Insbesondere zeichnet sich das Polyamid PA1020 durch seine sehr geringe Wasseraufnahme, hohe chemische Beständigkeit, gute Flexibilität, hohe Berstdruckfestigkeit, Transluzenz, gute Verbindbarkeit mit TPU und die einfache und energiesparende Verarbeitung aus.

Daher findet es besonders gerne in Bereichen wie der Automobilindustrie oder der Konsumgüter Anwendung, wo es beispielsweise für flexible Rohre und Schläuche oder auch in Sportschuheinlagen eingesetzt wird.

Das Faktum der energieeffizienten Verarbeitung ist vor allem zwei Tatsachen geschuldet: Zum einen ist aufgrund der geringen Wasseraufnahme und hohen Hydrolysebeständigkeit keine Vortrocknung notwendig. Zum anderen können die Maschinen dank des relativ niedrigen Schmelzpunkts und der geringeren Dichte mit weniger Energie fahren.

Neben der energieeffizienten Verarbeitung besteht Radilon TT selbst zu 43 % aus erneuerbaren Rohstoffen. Es wird aus 1,10-Diamin und Dodecandisäure polymerisiert. Bei 1,10-Diamin handelt es sich um ein Produkt der Sebacinsäure, die aus den Samen der Rizinuspflanze gewonnen wird. Somit tut sich das weitläufig einsetzbare Material als umweltschonende Alternative zu fossilen Polymeren hervor.

Für dieses flexible Produkt gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Vielleicht auch für Ihre Anwendung. Weitere Informationen zu Radilon TT finden sie hier >